Seit mehr als 3000 Jahren ist Kamelmilch für diverse gesundheitsfördernde Eigenschaften in Arabien und Afrika bekannt. Nun hat die Kamelmilch auch endlich Europa erobert. Für den westlichen Gaumen ist der erste Schluck einzigartig, in jedem Fall außergewöhnlich Die Milch schmeckt ein wenig salziger, als Kuhmilch, aber auch cremiger. Es ist mittlerweile hinlänglich bekannt und auch wissenschaftlich nachgewiesen, dass Kamelmilch eines der wertvollsten Lebensmittel der Welt darstellt.

KamelmilchBelegen doch Studien aus Kasachstan, Israel oder auch Libyen, dass die Milch Hautallergien kuriert und Tuberkulosekranken hilft. Das internationale Kamelforschungsinstitut im indischen Bikaner sorgte für eine Sensation. Deren  Studien belegen, dass die Einnahme von Kamelmilch Diabetes I – Patienten dessen erforderliche Insolindosen drastisch senken lassen. Mediziner führen das Ergebnis auf die hohe Menge Zucker senkender Stoffe in der Milch zurück, die nicht durch Magensäure zersetzt werden. Zur Stärkung des menschlichen Abwehrsystems trägt der hohe Vitamin C Gehalt, die hohe Konzentration von Antikörpern und Bakterienkiller-Enzyme, wie Lysozyme bei. Dadurch eignet sich die Verwendung sehr gut bei der Bekämpfung von Immunschwächekrankheiten.